Fakten und Daten

Abwasserreinigung

Wartungsarbeiten an unserer biologischen Wasseraufbereitung

Wartungsarbeiten an der biologischen Wasseraufbereitung

Jährlich werden rund 5.5-6 Mio. m3 Abwasser gereinigt. Die Schmutzfracht im Zulauf und liegt im Schnitt bei 7’456 t Biologischer Sauerstoffbedarf in 5 Tagen (=BSB5) und 4’899 t TOC als Mass der Fracht.

Die Reinigungsleistung des Abwassers liegt bei 98% Abbau gemessen am BSB5 (gesetzliche Auflage: mind. 85%) und 90% gemessen an TOC/DOC Elimination (Auflage 85%). Bei der Schwermetall Konzentration und bei den flüchtigen organischen Chlorverbindungen (FOCl) werden die gesetzlichen Grenzwerte im Ablauf eingehalten.

Abluftreinigung

Unterhalt am Kamin

Unterhalt am Kamin

Die Abluftmenge im Biofilter beträgt durchschnittlich rund 346 Mio m3. Sowohl die Konzentration, als auch die Frachten an Nicht-Methan flüchtigen organischen Verbindungen nach der Abluftreinigung werden stetig reduziert.
Die Rauchgasmenge der Schlammverbrennung beträgt ca. 104 Mio m3. Die Stickoxide (NOx), Schwefeldioxid (SO2) und Kohlenmonoxid (CO) Emissionen, welche bei jeder Verbrennung anfallen, unterschreiten immer die Grenzwerte im Jahresmittel.

Schlammverbrennung

Abtransport der Asche

Abtransport der Asche

In der Schlammverbrennung werden 10’330 t Trockensubstanz (TS) verbrennt, wobei der Fremdschlammanteil rund 34 % beträgt. Es werden jährlich rund 4’567 t Asche in Trockensubstanz in die Deponie gebracht, welche der Phosphor-Rückgewinnung zugeführt wird.